Startseite  - Kontakt  - Impressum
Vermittlung
 

USCHI

Grazile Dame sucht neues Zuhause

Hallo, ich bin Uschi und mittlerweile ca. 10 Jahre alt. Vor ca. 1 1/2 Jahren wurde ich vom Buchtunger Tierhof vermittelt. Da haben sich alle sehr gefreut, denn ich saß lange, lange Zeit hier. Doch leider wurde ich nun wieder hier abgegeben und suche mal wieder ein Zuhause.

In der Zeit in der ich vermittelt war, habe ich leider ein Auge verloren, was mich aber nicht stark beeinträchtigt, deswegen würde ich, in meinem neuen Zuhause auch gerne wieder nach draußen dürfen.

Die Beschreibung von damals trifft auch heute noch auf mich zu :)

---

Das schwarze Katzenmädchen ist dem Tierhof zugelaufen.
Leider ist uns nicht bekannt, wie alt Uschi ist, dem Fell und Gesamtzustand nach zu schließen, dürfte sie ca. 6-8 Jahre alt sein. Das ist aber nur eine ungefähre Schätzung.Uschi ist eine eher zurückhaltende Katze, die aber gern zu Besuchern an den Zaun geht um sich ihre Streicheleinheiten abzuholen.
Sie taut immer mehr auf und von ihren vertrauten Personen lässt sie sich gerne Schmusen. Mit anderen Katzen hat sie überhaupt keine Probleme und kommt mit allen wunderbar zurecht.Sie genießt es sich im Freigehege aufzuhalten, deshalb wäre es schön, wenn sie in ihrem neuen Zuhause Freigang bekommen könnte.

----

Wer schenkt mir ein liebevolles Zuhause, in dem ich bis an mein Lebensende bleiben darf...?

 

Felina und Fanya suchen noch ein neues Zuhause

Wer die kleinen Racker kennen lernen will, kann sehr gerne zu unseren Öffnungszeiten bei uns vorbei kommen...

   

auch Diego und seine Freundin Fleur, würden gerne gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen.

                           

 

 

LILY

Unsere besondere Lilly sucht ihre ganz besonderen Menschen.

Lilly kam im März zu uns und wurde uns als verschmuste Wohnungskatze abgegeben, die aufgrund der Trennung ihrer Menschen kein Zuhause mehr hat.

Bei uns zeigte sich die ca. achtjährige Lilly als eine kleine Kratzbürste, sie wollte sich nicht anfassen lassen und wenn man ihr zu nahe kam zeigte sie gerne ihre Krallen, fauchen kann sie übrigens auch unglaublich gut ;)

Wir waren uns nicht mehr sicher, ob Lilly jemals wirklich eine verschmuste Wohnungskatze gewesen sein konnte.

Doch mittlerweile ist die hübsche Maus etwas ruhiger geworden. Wenn man sich lange und ruhig mit ihr unterhält, legt sie sich schon mal auf die Seite, macht den Milchtritt und schnurrt leise vor sich hin.

Streicheln konnten wir sie bis heute leider noch nicht. Doch glauben wir fest daran, dass Lilly, sobald sie sich wieder sicher in einem neuen Zuhause fühlen wird, sie Vertrauen zu ihren Menschen aufbauen kann und wieder zugänglicher wird.

Lilly braucht nur eine Chance, wer kann sie ihr geben?