Startseite  - Kontakt  - Impressum
Der Gnadenhof
 

Willkommen auf dem Gnadenhof!

 

Unseren Gnadenhof-Tieren stehen ca. 10.000 qm eingezäuntes Gelände zur Verfügung. Alle Tiere haben zwar ihre eigenen Stallungen, wenn jedoch kein Publikumsverkehr ist, stehen zum größten Teil die Türen offen, so dass sich die Tiere innerhalb des Geländes frei bewegen können.

Wenn Sie uns besuchen, kann es schon mal vorkommen, dass Sie freudig von Schafen, Ziegen oder sogar von unserem Hängebauchschwein begrüßt werden.

Unterstützen Sie uns  und werden Sie Tierpate!


Bitte  helfen   Sie uns,  den  Gnadenhof    mit  all seinen Tieren  zu unterhalten! Den Gnadenhof zu unterhalten bedeutet große finanzielle Anstrengungen. Futter, Tierarzt, Medikamente und vieles mehr fällt leider nicht vom Himmel. Bitte unterstützen Sie uns mit  einer Tierpatenschaft!

Patenschaft  für  ein  bestimmtes Tier: Wir halten Sie über Ihren Schützling auf dem laufenden und schicken Ihnen einen Bericht pro Jahr über das Tier, für welches Sie eine Patenschaft übernommen haben, sowie unsere Tierschutzpost. 

Futterpatenschaft: Sie übernehmen eine Patenschaft für die allgemeinen Futter- und sonstigen Kosten unserer Schützlinge. Als Dankeschön erhalten Sie unsere Tierschutzpost zugeschickt. 

Der Gnadenhof  als Therapiestätte

Vor allem für die kleinen Zweibeiner ist es immer wieder eine Faszination, all die Tiere, die man sonst nur noch im Fernsehen sieht, "in echt" erleben und sogar streicheln zu können. Der hautnahe Kontakt mit unseren Gnadenhoftieren fördert die Sensibilisierung der Kinder gegenüber ihren Mit-Lebewesen und deren Bedürfnisse.

Wir bieten regelmäßig Führungen für Kindergärten, Schulen und Seniorenheime, die auch rege genutzt werden. Auch Projekttage und ganze Projektwochen werden von Schulen genutzt, um vor allem behinderten Kindern einen Zugang in die Welt der Tiere zu ermöglichen.

Was Lehrer und Psychologen häufig nicht erreichen konnten - unsere Tiere fanden spielend einen Zugang zu den kleinen Kinderseelen.

Auch auf die Gesichter von verschlossenen Senioren und an Alzheimer oder Demenz erkrankten Menschen konnten unsere Gnadenhoftiere oftmals ein Lächeln zaubern.